Myofascial Release Therapie

Das Fasziensystem ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Verspannungen und Problemen durch Stress jeglicher Art. Denn Restriktionen im Fasziensystem wirken sich nicht nur auf den Bewegungsapparat, sondern auch auf die Funktionsweise des zentralen und vegetativen Nervensystems und des Endokrinums ungünstig aus.

Beim Myofascial Release wird direkt auf der Haut gearbeitet,d.h. nicht über die Kleider wie bei der Craniosacralen Therapie.

Bei welchen Beschwerden unterstützen Craniosacral- und Myofascial Release Therapien?

  • Folgen von Unfall und Verletzung oder Operation
  • Verspannungen und daraus resultierende chronische Beschwerden, wie Rückenschmerzen, Nackensteife, Hüftschmerzen, Schulterprobleme
  • Chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates
  • Skoliosen
  • Beckenschiefstand
  • Schleudertrauma
  • Migräne und andere Arten von Kopfschmerzen
  • Biss-Anomalien des Kiefergelenkes, nächtliches Zähneknirschen
  • Hyperaktivität des Kindes
  • Lernschwierigkeiten und Konzentrationsschwäche, ADS und ADHS
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Sinusitis
  • Depressionen
  • Traumas
  • Schlafstörungen bei Erwachsenen, Kindern und Babys
  • Energielosigkeit
  • Allgemeines Unwohlsein
  • Hormonelle Probleme